Hand aufs Herz

„Höre auf dein Herz!“ – dieser Ratschlag wird in allen Lebenslagen gern erteilt. Doch wie oft hören wir wirklich auf unser Herz, wenn es um die Gesundheit unseres wichtigsten Organs geht?

Das Herz reagiert nicht nur besonders sensibel auf Gefühle, Stress und Anstrengungen, es ist auch der Taktgeber unseres Lebens: Drei Milliarden Mal schlägt es im Laufe eines Lebens – mal schnell, mal langsam, mal stolpernd und dann wieder rhythmisch ausdauernd. Was können wir tun, um diesen Motor zu pflegen und zu stärken? Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die häufigste Todesursache in den westlichen Gesellschaften. Auch wer überlebt, hat nicht selten mit schweren körperlichen Beeinträchtigungen zu kämpfen.

Gustav Dobos

ist einer der Wegbereiter der wissenschaftsbasierten Naturheilkunde in Deutschland. Er hat an der Universität Duisburg-Essen einen Lehrstuhl für Naturheilkunde und Integrative Medizin und ist Chefarzt an den Kliniken Essen-Mitte.

Was kommt vor dem Infarkt?

Die Ursache hängt oft mit unseren Lebensgewohnheiten zusammen: Arbeit ist nur noch selten körperlich anstrengend, vielmehr sitzen wir bequem auf unseren Bürostühlen. Danach geht es in den Supermarkt, dessen Regale eine Fülle von Leckereien bieten, die uns mit viel zu viel Fetten, Kohlenhydraten und chemischen Zusätzen versorgen. Die Folgen sind bekannt: Bluthochdruck, Übergewicht, Diabetes und als Konsequenz Herz- Kreislauf-Erkrankungen. Doch nicht nur Übergewicht oder mangelnde Bewegung setzt unserem Herzen zu. Auch Stress hat einen erheblichen Einfluss auf unsere Gesundheit. Das heißt: Wir müssen etwas an unseren Gewohnheiten ändern. Es heißt aber auch: Wir können etwas für ein gesundes Herz tun!

Was können wir unternehmen, damit es gar nicht erst zu Herzproblemen kommt? 90 Prozent aller Herzinfarkte sind lebensstilbedingt: Sie könnten also verhindert werden – von uns selbst. In seinem Buch „Das gestresste Herz“ verbindet Gustav Dobos neueste Erkenntnisse aus der Kardiologie mit moderner Naturheilkunde und gibt praktische Tipps, wie wir unserem Herz Gutes tun können. Mit seinem 8-Wochen- Programm gelingt es uns, Stressreduktion, herzgesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung in unseren Alltag einzubauen – und unser Leben nachhaltig zu verändern! ©Dorthe Teßarek / Scorpio

Das Herz ist ein besonderes Organ
 
Herzerkrankungen – ein immer massiver auftretendes Leiden: das Praxisbuch
Gesund und leistungsfähig bleiben – wie geht das?

Hier geht es zum kostenlosen Online-Kurs „Das gestresste Herz“ http://now-change.wixsite.com/herz

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Scorpio Verlag GmbH & Co.KG.
Geschäftsführung: Susanne Petersen
Theresienstr. 16
80 333 München

fon: + 49(089) 189 47 33 -0
Mail: info@now-change.com

Scorpio Verlag GmbH & Co.KG.